Prinz Paulo I. und
Zeremonienmeister Pedro

Der Prinz & sein Zeremonienmeister

Der Prinz & sein Zeremonien-
meister

Paulo Alexandre dos Santos Mendes

diesen klangvollen Namen trägt der designierte Prinz der Session 2018 /2019 seiner und unserer Heimatstadt Eschweiler. Als waschechter Eischwiele Jong ist Paulo seit über 29 Jahren aktives Mitglied der KG Blaue Funken Artillerie Eschweiler e.V. von 1928. Er wirbelte in Tanzgruppe und als Tanzoffizier über die Bühnen der Indestadt und wird in der kommenden Session die Jecken auf der Straße und in den Sälen ordentlich zum tanzen bringen.


Pedro Nuno dos Santos Mendes

Pedro wird seinem Bruder in der kommenden Session zur Seite stehen und ihn in seiner gewohnt charmanten und impulsiven Art in jeden Saal in und um Eschweiler einziehen lassen. Der Zeremonienmeister der KG Blaue Funken Artillerie Eschweiler e.V. von 1928 weiß seit 2004 bei jedem Einmarsch zu überzeugen und den Saal beim Einzug des Traditionskorps zum kochen zu bringen.

Das Prinzenteam

Adjutanten
Lukas Dittrich & Martin Schroiff
Zekretär
Hans-Peter Müller
Schatzmeister
Dieter Glasener & Jan Persigehl
Fuhrpark
Horst Zylus & Lothar Pieta
Prinzenbläser
Uwe Müller & Thomas Froesch

Was hat es mit dem Hahn auf sich?

Viele von euch haben sich sicherlich schon gefragt, was es mit dem Hahn auf sich hat, den ihr in Verbindung mit Prinz Paulo I. und seinem Zeremonienmeister Pedro immer wieder zu sehen bekommt.

Egal, ob auf den CD´s, Plakaten, Schals und auch auf dem Prinzenorden - der Hahn von Barcelos ist überall zu sehen und begleitet die beiden durch ihre kunterbunte Prinzenzeit.

In der portugiesischen Stadt Barcelos, im Norden Portugals, erzählt man sich dazu folgende Legende:

Als es dort vor langer Zeit einmal zu einem Verbrechen kam und kein Schuldiger gefunden wurde, musste ein Bauer, den niemand kannte, für diese Tat als Sündenbock herhalten. Ein reicher Landbesitzer bezichtigte ihm des Silberdiebstahls. Die Leute in Barcelos glaubten dem reichen Landbesitzer und somit musste der Bauer ins Gefängnis. Er sollte am Galgen sterben.

Vor der Exekution bat der Bauer um ein Gespräch mit dem zuständigen Richter. Als er bei dem Richter ankam, aß der Richter einen gebratenen Hahn und der Bauer sagte zu ihm: "Ich bin nicht für dieses Verbrechen schuldig und als Beweis für meine Unschuld wird dieser Hahn krähen". Plötzlich erhob sich der Hahn vom Tisch und begann tatsächlich zu krähen. Der Junge wurde befreit und konnte friedlich nach Hause gehen.

Fortan steht der Hahn als Symbol für Gerechtigkeit. Die Legende vom Hahn von Barcelos ist ein wichtiger Teil der portugiesischen Kultur, da sie wichtige moralische Aspekte in der Vordergrund stellt. Gerechtigkeit, Stolz, Schicksal werden genau so wiedergespiegelt wie die Menschlichkeit und der Humor der einfachen Bevölkerung.

Fanartikel

CD
6 €
Schal
15 €
Pin
3 €

Die Prinzen CD, den Schal und den Prinzen Pin könnt ihr beim Prinzenteam und den Adjutanten erwerben.

Kunterbunter Schaufenster - Wettbewerb
Schreibt uns!